Text   Anmerkung 
„Sabbat und Gegenwart"
Theologisch-sozialethisches Symposium zum Thema Sabbat

Die gesellschaftliche Bedeutung des Sabbats stand am Sonntag, 19. März 2006, im Mittelpunkt eines Symposiums an der Theologischen Hochschule Friedensau. Dazu hatten sich ca. fünfzig Vertreter aus Theologie und Kirche sowie am Thema Interessierte aus Deutschland und Europa angemeldet. Der Sabbat ist als wöchentlicher arbeitsfreier Ruhetag Bestandteil der jüdischen und christlichen Kultur.
Dass ein Sieben-Tage-Rhythmus mit jeweils einem besonders gefeierten Tag bereits im 3. Jahrtausend v. Chr. eine verbreitete Praxis im alten Orient war, machte Dr. Udo Worschech, Rektor der Theologischen Hochschule Friedensau und Professor für Altes Testament und Biblische Archäologie, in seinem Eröffnungsvortrag deutlich. zum ganzen Artikel