"Wird jemand bei der Ausübung der genannten Arbeiten angetroffen, die verboten sind, so ist er zu bestrafen; es liegt aber nicht im Ermessen des Laien, sondern bei der priesterlichen Strafgewalt (zu entscheiden), auf welche Weise er gebessert werden soll."  Konzil von Orléans, Kanon 31 (28)