Sie sind hier: Bibel Neues Testament

Bibeltext  Anmerkung 
7 Am ersten Tag der Woche aber, als wir versammelt waren, das Brot zu brechen, predigte ihnen Paulus, und da er am nächsten Tag weiterreisen wollte, zog er die Rede hin bis Mitternacht.  Lukas berichtet von einer Abendmahlsfeier in Troas am ersten Tag der Woche, also am Sonntag (vgl. Mk.16,9; 1.Kor.16,2). Da sich die Predigt des Paulus bis Mitternacht hinzog, handelte es sich um eine Abendveranstaltung. Paulus will am nächsten Tag – bzw. am nächsten Morgen – weiterreisen.
Was ist der Abend des ersten Tages der Woche? Die Antwort hängt davon ab, ob man die jüdische oder die römische Zeitrechnung zugrunde legt. Geht man von der jüdischen Zeitrechnung aus, die von Sonnenuntergang bis Sonnenuntergang rechnete (bei Lukas in Lk.23,54; Apg.4,3), so fand die Veranstaltung am Samstagabend statt. Legt man jedoch römische Zeitrechnung zugrunde, bei welcher der Tag von Mitternacht bis Mitternacht gerechnet wurde (bei Lukas in Apg.23,31.32) gelangt man auf den Sonntagabend.

Die Wortwahl – für „Woche“ steht hier ein Plural von Sabbat – legt jüdische Zeitrechnung nahe. Dann hätte Paulus am Samstagabend an einer Versammlung der Gemeinde teilgenommen und wäre am nächsten Tag, dem Sonntag, abgereist. Dies wäre ein Zeichen dafür, dass in Troas am Sonntagmorgen kein Gottesdienst stattfand und der Sonntag für Paulus – im Unterschied zum Sabbat, an dem er nicht unterwegs war – keine besondere Bedeutung besaß.