Sie sind hier: Bibel Altes Testament

Bibeltext  Anmerkungen 
1 Im ersten Jahr des Darius, des Sohnes des Ahasveros, vom Geschlecht der Meder, der über das Reich der Chaldäer König geworden war,
2 im ersten Jahr seiner Königsherrschaft achtete ich, Daniel, in den Bücherrollen auf die Zahl der Jahre, über die das Wort des HERRN zum Propheten Jeremia geschehen war, daß <nämlich> siebzig Jahre über den Trümmern Jerusalems dahingehen sollten.
24 Siebzig Wochen sind über dein Volk und über deine heilige Stadt bestimmt, um das Verbrechen zum Abschluß zu bringen und den Sünden ein Ende zu machen und die Schuld zu sühnen und eine ewige Gerechtigkeit einzuführen und Gesicht und Propheten zu versiegeln und ein Allerheiligstes zu salben. 
Wie in 2.Chr.36,21 und 3. Mose 26,34 wird auch im Buch Daniel eine „Sabbatstruktur der Weltgeschichte“ deutlich. Die Prophezeiungen aus Dan.9 entzünden sich an der Voraussage Jeremias, wonach Israel eine siebzigjährige Gefangenschaft zu erdulden hat (Dan.9,2). Die 490 Jahre sind – wie beim Jobeljahr (3. Mose 25,8) – eine Wiederholung von Zahleneinheiten auf höherer Ebene und bestehen aus 10 Jobeljahr-Perioden (während die 70 Jahre Jeremias aus 10 Sabbatjahren besteht).