Sie sind hier: Bibel Altes Testament

Bibeltext  Anmerkungen 
13 Wenn du deinen Fuß vom Sabbat zurückhältst, deine Geschäfte an meinem heiligen Tag zu treiben, und nennst den Sabbat eine Wonne und den heiligen <Tag> des HERRN ehrwürdig, und <wenn du> ihn ehrst, so daß du nicht deine Gänge machst, deinem Geschäft nachgehst und <eitle> Worte redest,
14 dann wirst du deine Lust am HERRN haben. Und ich werde dich einherfahren lassen auf den Höhen der Erde und werde dich speisen mit dem Erbteil Jakobs, deines Vaters. Ja, der Mund des HERRN hat geredet. 
War der Sabbat in Jes.56,1-8 Kriterium für die Zugehörigkeit zum Volk Gottes, ist er hier die Voraussetzung für den Segen Gottes.
In Jes.58,13.14 bezieht sich das Arbeitsverbot auf das Geschäftsleben. Auch in diesem Bereich ist der Gläubige aufgefordert, seinen Fuß vom Sabbat zurückzuhalten, d.h. von der Übertretung des Sabbats Abstand nehmen.
Interessanterweise fehlt hier der Gedanke der Ruhe des Menschen. Stattdessen wird die Heiligkeit des Tages betont. Der Sabbat wird hier nicht als ein Tag für den Menschen beschrieben, sondern als ein Tag, an dem der Mensch ganz Gott gehört.
Daher soll der Mensch diesem Tag mit einer ganz besonderen Haltung gegenüberstehen: Er soll ihn „Wonne“ und „ehrwürdig“ nennen. Im Hinblick auf die konkrete Gestaltung des Tages werden drei Dinge genannt, die unterlassen werden sollen: Reisen – gedacht ist vermutlich an Geschäftsreisen. Geschäfte treiben (vgl. Jes.58,13a).
Geschäftsverhandlungen führen (wörtlich: Worte oder Sachen reden bzw. besprechen)
Die Verheißung des Segens greift – evtl. in Anlehnung an Hi.22,26 – den Begriff der Wonne auf: „… dann wirst du deine Lust haben am HERRN …“ Sofern der Mensch den Sabbat als eine Wonne betrachtet, wird Gott ihm Wonne geben. Weil die rechte Sabbatheiligung nach dem Schema „wenn … dann“ als Voraussetzung für eine bessere Zukunft verstanden wird, schleicht sich hier ein gesetzlicher Zug ein. So konnte später in pharisäischen Kreisen die Erwartung herrschen: „Würden die Israeliten zwei Sabbate nach Vorschrift halten, so würden sie sofort erlöst werden“ (bSchab 118 b).