Sie sind hier: Bibel Altes Testament

Bibeltext  Anmerkungen 
1 So spricht der HERR: Wahret das Recht und übt Gerechtigkeit! Denn mein Heil ist nahe, daß es kommt, und meine Gerechtigkeit, daß sie geoffenbart wird.
2 Glücklich der Mensch, der dies tut, und das Menschenkind, das daran festhält: der den Sabbat bewahrt, ihn nicht zu entweihen, und seine Hand davor bewahrt, irgend etwas Böses zu tun! 
Im Auftrag Gottes verkündet der Prophet die Nähe des Heils (Jes.56,1b). Diese Aussicht soll das Volk motivieren, das Recht zu wahren und Gerechtigkeit zu üben (Jes.56,1a). Daher ist derjenige glücklich zu nennen, der dieser Mahnung gehorsam folgt (Jes.56,2a).Nun spitzt Jes.56,2b den Gehorsam gegenüber dem Recht Gottes auf die Einhaltung des Sabbats zu. Dadurch wird der Sabbat zu einem entscheidenden Kriteriums für die Rechtgläubigkeit.