Sie sind hier: Bibel Altes Testament

Bibeltext  Anmerkungen 
8 Und du sollst dir sieben Sabbatjahre zählen, siebenmal sieben Jahre, so daß die Tage von sieben Sabbatjahren dir 49 Jahre ausmachen. 9 Und du sollst im siebten Monat, am Zehnten des Monats, ein Lärmhorn erschallen lassen; an dem Versöhnungstag sollt ihr ein Horn durch euer ganzes Land erschallen lassen. 10 Und ihr sollt das Jahr des fünfzigsten Jahres heiligen und sollt im Land Freilassung für all seine Bewohner ausrufen. Ein Jobel<jahr> soll es euch sein, und ihr werdet jeder wieder zu seinem Eigentum kommen und jeder zu seiner Sippe zurückkehren. 11 Ein Jobel<jahr> soll dieses, das Jahr des fünfzigsten Jahres, für euch sein. Ihr dürft nicht säen und seinen Nachwuchs nicht ernten und seine unbeschnittenen Weinstöcke nicht abernten; 12 denn ein Jobel<jahr> ist es: es soll euch heilig sein. Vom Feld weg sollt ihr seinen Ertrag essen.  Nach 7 Sabbatjahren, also nach 49 Jahren (3. Mose 25,8), folgt das Jobeljahr (3. Mose 25,10). Zur Zeit des großen Versöhnungstags, also zu Beginn des Jahres, soll eine Freilassung ausgerufen werden, durch die jeder wieder zu seinem Eigentum kommen und zu seiner Sippe zurückkehren soll (3. Mose 25,9.10).
Beim Eigentum ist vor allem an den Landbesitz gedacht (3. Mose 25,13-15). Das Land war unter den Sippen aufgeteilt (4. Mose 26; Jos.14-19; Hes.47,21-48,29), konnte jedoch auch verkauft werden. Dies geschah vor allem dann, wenn sich der Besitzer in einer wirtschaftlichen Notlage befand. Während die Bestimmungen des fünften Buches Mose versuchen, den Verkauf des Landes und den Verkauf in die Schuldknechtschaft durch einen Schuldenerlass im 7. Jahr zu verhindern, sieht das Heiligkeitsgesetz die Wiederherstellung der ursprünglichen Besitzverhältnisse vor. Im Jobeljahr fällt das Land an den ursprünglichen Besitzer – oder seine Erben – zurück. Dabei geht es nicht nur um eine Institution zur Unterstützung der Schwachen, sondern um ein Instrumentarium, dass soziale Ungleichheiten verringern soll. Im Jobeljahr wird die unvermeidliche Konzentration von Besitz an Grund und Boden“ wieder rückgängig gemacht; Bodenspekulationen werden ausgeschlossen.